Probleme mit Silber-Amalgam-Wurzelkanälen

March 7, 2021

Wenn bei Ihnen eine Wurzelbehandlung diagnostiziert wurde oder Sie darüber nachdenken, eine Wurzelbehandlung durchführen zu lassen, sollten Sie Folgendes wissen.

https://youtu.be/mqE3Cyy6KZA

Bei der Operation wird ein Zahn extrahiert und ein Loch in die Oberfläche gebohrt, dann wird ein Füllmaterial in das Loch (den Hohlraum) gegeben. Dann wird ein Füllmaterial oder eine Substanz, die Nerv genannt wird, in einen Gummischlauch gegeben, der zum Nerv des Zahns geht, der entfernt wird (die Zahnwurzel). Es wird ein Ausgangsloch, genannt Kanal, geschaffen, das von dem Zahn, dessen Wurzel entfernt wird, zum Kanal hinunterläuft. Der Nerv, der bei der Wurzelbehandlung verwendet wird, stammt von Tieren.

Der Nerv kann aus Silberamalgam oder Silikon hergestellt werden. Der Nerv kann aus Metall, Glas oder Silikon hergestellt sein. Der Nerv im Wurzelkanalverfahren stammt von Tieren.

Der Grund, warum es wichtig ist, das oben genannte zu wissen, ist, dass ein Nerv schlechte Ergebnisse liefern kann. Bei einer Person, die eine Wurzelbehandlung hatte, führte ein Nerv, der aus Silberamalgam bestand, zu schlechten Ergebnissen. Bei einer anderen Person gab es schlechte Ergebnisse. Bei einer anderen Person führte ein Nerv, der aus Silberamalgam gefertigt war, zu schlechten Ergebnissen.

Eine Möglichkeit, Probleme mit dem Silberamalgam zu vermeiden, das der Wurzelkanal-Zahnarzt verwendet (der Nerv), ist die Verwendung einer der vielen Nicht-Silberamalgam-Füllungen, die es auf dem Markt gibt.

Eine Alternative zum Nicht-Silber-Amalgam (der Füllung), die es für viele auf dem Markt gibt, ist Porzellan.

Es gibt eine, die funktioniert. Sie sind billig.

Das letzte Mal, dass bei einer Wurzelbehandlung eine Nicht-Silber-Amalgam-Füllung verwendet wurde, war vor Weihnachten 2006. Das war eine vorübergehende Lösung. Bei diesem Verfahren wurde eine sogenannte postoperative temporäre harzgebundene Füllung verwendet. Diese Füllung existiert immer noch. Der Nerv ist aus Metall. Es muss der Nerv sein. Er muss in die Wurzel gelegt werden, die eine Silberamalgamfüllung hat. Dieser Nerv muss von dem Zahn mit der Silberfüllung zu der Wurzel mit der Wurzelkanalfüllung verlaufen.

Dieser Nerv kann zu schlechten Ergebnissen führen. Diese schlechten Ergebnisse sind bisher noch bei niemandem angewendet worden. Das ist ein Problem, das existiert. Eine Alternative zum Silberamalgam kann die Verwendung einer Nicht-Porzellan-Amalgam-Füllung sein. Diese Alternative wurde bereits verwendet. Diese Alternative hat zu schlechten Ergebnissen geführt.

Eine Alternative zum Nicht-Silber-Amalgam kann aus Acryl hergestellt werden. Es gibt mehrere Alternativen, die aus Acryl hergestellt werden. Diese Alternative ist verwendet worden, und sie wurde auch verwendet. Sie wurde bei einigen wenigen Fällen verwendet, die bei der American Academy of Cosmetic Dentistry registriert sind. Sie wurde bei einigen wenigen verwendet, die heute in Gebrauch sind. Eine Alternative zum Nicht-Porzellan kann die Verwendung einer Alternative zum Acryl sein. Diese Alternative wurde bei den wenigen Menschen verwendet, die sie verwendet haben. Diese Alternative hat zu schlechten Ergebnissen geführt.

Eine Alternative zum Silberamalgam kann die Verwendung einer Nicht-Porzellan-Füllung sein. Diese Alternative wurde bei einigen wenigen Patienten verwendet, bei denen sie eingesetzt wurde. Diese Alternative hat zu schlechten Ergebnissen geführt.

Eine Alternative zum Silberamalgam kann die Verwendung einer Nicht-Porzellan-Füllung sein. Diese Alternative wurde bereits bei einigen wenigen Patienten angewendet. Diese Alternative hat zu schlechten Ergebnissen geführt. Der Nerv muss aus Metall gefertigt sein. Er muss in einer Wurzel platziert werden, die eine Krone aus Metall hat. Diese Wurzel kann nicht aus Kunststoff oder Acryl sein.

Der Nerv ist also ein Problem. Ein Problem, das in der Zahnmedizin existiert. Seit ein paar Jahren in Gebrauch. Dieses Problem existiert. Eine Lösung ist möglich.